Projekt Beschreibung

Sportpsychologische Ansätze

Der Sport in all seinen Facetten begeistert Freizeitsportler*innen, Profis und Zuschauer*innen bereits seit Generationen und kann im Wettkampf in Form der Olympischen Spiele sehr weit zurückdatiert werden. Anhand der sportlichen Konkurrenz und dem Vergleich mit Anderen ist der Mensch fähig ungeahnte Höchstleistungen im Sport zu erreichen. In unserer von dem „Sitzen“ geprägte Kultur dient sportliche Betätigung außerdem der Körper- und Bewegungserfahrung oder dem sozialen Austausch. Besondere Wichtigkeit kommt hierbei vor allem der körperlichen Betätigung von Kindern im Wachstum zu, da dort die motorischen Grundlagen für den menschlichen Körper gelegt werden und viele dieser Bewegungen oder körperlichen Entwicklungsprozesse auch durch viel Training im Erwachsenen Alter nicht kompensiert werden können.

Neben der gesundheitspräventiven Effekte für Körper und Psyche hat der Sport auch soziale und identifikative Komponenten. Gerade in den Teamsportarten müssen sich Spieler*innen & Trainer*innenteam sowie Organisationen bzw. Vereine und Fans auf eine gemeinsame Kultur und Ausrichtung einigen können und in einem stetigen Austausch stehen. Gerade in den Wettkampfsituationen ist es wichtig, dass Spieler*innen miteinander kommunizieren, miteinander oder mit Gegner*innen Konflikte eingehen und sich der äußeren Umstände, wie Reaktionen der Fans und der Verantwortlichen bewusst sind.

Sportpsychologie – Eine Lehre über menschliches Erleben und Verhalten

In der Ausbildung zum Sport & Performance Coach machen wir uns die Erkenntnisse aus der Sportpsychologie zunutze, um auch in Bereichen über den Sport hinaus Performance und Wohlbefinden zu steigern. Denn hinter jedem Sportler und hinter jeder Sportlerin steht vor allem ein Mensch, der im Austausch mit seiner Umwelt ganz individuell agiert und reagiert. Darüber hinaus spielen auch soziale Interaktion mit dem eigenen (Trainer) Team wie auch dem Gegenüber eine wichtige Rolle auf und neben dem Platz.

Ziel eines Sport und Performance Coaches ist im Kern die Optimierung bzw. der Abruf der maximalen Leistung einzelner Spieler*innen oder auch ganzer Teams. Dazu bedarf es in einem ersten Schritt eine Analyse der sowohl mentalen wie auch körperlich individuellen Ressourcen und Fähigkeiten, auf denen eine mögliche Intervention angesetzt werden kann. Anhand dieser Anlagen sollen gezielt wissenschaftlich fundierte Maßnahmen getroffen werden, um wichtige Grundelemente wie bspw. Motivation, Selbstwirksamkeit oder Reflexion zu steigern und Resilienz und Widerstandsfähigkeit zu fördern.

Für die Arbeit mit Spieler*innen kann der Ansatz jedoch nicht nur auf das „Fachliche“, also die sportliche Leistung reduziert werden, sondern der Mensch mit all seinen privaten, sozialen, gesellschaftlichen oder öffentlichen Einflüssen muss in das Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt werden. Beispiele der jüngeren sportlichen Geschichte zeigen, wie sehr die öffentliche Meinung bzw. die mediale Präsenz, der sportliche Erfolgsdruck oder private Sorgen Spitzensportler*innen zusetzen können und als Folge dessen die sportlichen Leistungen ausbleiben können. Als Sport und Performance Coach sehen wir uns also einer Vielzahl von Problemen, aber eben auch einer Vielzahl an Möglichkeiten ausgesetzt an denen wir ansetzen können. Innerhalb der Ausbildung zum Sport und Performance Coach am Change Campus lernt ihr wie diese vielschichtigen und komplexen Analysen und Interventionen in Einklang gebracht werden, welches euch als Coaches eine optimale Interventionsgrundlage zur Entwicklung von Sportler*innen und Teams ermöglicht.

  • Leistungssteigerung – Maximierung der Leistung und des Trainingserfolgs
  • Stressvermeidung – Weniger Stress bedeutet mehr Energiereserven.
  • Resilienzaufbau – Erhöhte Widerstandsfähigkeit für bessere Performance.
  • Motivation & Volition – Ein Gefühl von Zufriedenheit und Zugehörigkeit.
  • Langzeitigkeit – Langzeiterfolge statt kurzfristige Besserung.
Kontakt

Bundesliga Profi Xaver Schlager über Leistungsdruck und Resilienz im Profifussball

Xaver Schlager über sportliche und mentale Herausforderungen im Profisport und den individuellen Umgang mit den Herausforderungen des Alltags. Fußball Spieler als Traumberuf viele Millionen Menschen ist eine Herausforderung für den Arbeitskontext, wie auch das private Leben. Xaver Schlager über eine Welt zwischen Leistungsdruck und Privilegien, den Aufbau von Resilienz und Selbstwirksamkeit und der Wichtigkeit von mentaler Stärke, die über Sieg oder Niederlage entscheiden kann.

Die Inhalte der Ausbildung stehen – Die Website befindet sich noch in der Bearbeitung

Wir arbeiten mit Hochdruck an einer schnellen Lösung – kontaktiert uns bei Interesse gerne direkt!

Die Inhalte der Ausbildung zum Sport und Performance Coach decken ein weites Spektrum des sportlichen Handels und Erleben ab. Der systemische Coaching Ansatz und das Verständnis über eine stetige Wechselwirkung mit der Umwelt dient der Arbeit als Sport und Performance Coach als Grundlage. Es wird ein psychologisches Grundwissen über Verhalten und Kommunikation vermittelt, welches es vereinfacht die Situation des Coachees bzw. der Sportler*innen zu erfassen und gezielt Interventionen einzusetzen. Besondere Aufmerksamkeit legen wir dabei auf motorische wie auch mentale Lernprozesse, den Aufbau und Nutzen von intrisischer und extrinsischer Motivation, eine adequate Zielsetzung, sowie die Wahrnehmung und Verarbeitung von Emotionen.

Obwohl Kommunikation in jedem Aspekt des Lebens eine übergeordnete Rolle zukommt, gestaltet sie sich im Sport sowohl auf, als auch neben dem Platz besonders komplex. Gerade auf dem Platz benötigen Sportler*innen und Trainer*innen eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation, die somit allerdings auch „Interpretationsspielraum“ schafft und fehleranfällig sein kann. Dabei geht es neben der verbalen Sprache vor allem auch um Körpersprache und Mimik.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

Expertise aus der Praxis

In unserer Ausbildung zum Sport und Performance Coach arbeiten wir mit Experten und Expertinnen aus dem professionellen Spitzensport zusammen. Unsere Gastdozent*innen kommen sowohl aus dem Bereich der individuellen Athletik- und Fitnessentwicklung, als auch dem Bereich der traditionellen Trainerfunktion für Team- und Individualsportarten. Erfahrungsberichte und Praxisbeispiele aus dem Fußball, Football, Schwimmsport, Basketball, Tanzen oder sogar dem E-Sport werden Euch auf Eurem Weg bei Change Campus tiefe Einblicke in die professionelle Zusammenarbeit mit Spitzesportler*innen liefern.

Kontakt

Friederike Kromp über die Arbeit als DFB Trainerin

Friederike „Fritzi“ Kromb über Betreuung von jungen Mädchen und Jungen in Leistungszentren und über den Mehrwert, den ihr die Zusammenarbeit und die mentale Begleitung der Spieler:innen durch Sportpsycholog:innen bietet. Welchen Einfluss das weibliche Momentum und Frauen in gemischten Teams auf den modernen Fussball haben, welche Erfahrungen Sie als Ausbilderin gemacht hat, welche harten Entscheidungen getroffen werden müssen, welche Rolle Gehalt und Selbstreflexion spielen und welche Position sie zur Frauenquote im Profifussball hat – das erfährst du hier.

Die Inhalte der Ausbildung stehen – Die Website befindet sich noch im Aufbau

Wir arbeiten mit Hochdruck an der Lösung! Kontaktiert uns gerne direkt!

Im Gegensatz zu vieler unserer anderen Ausbildungen und Master Classes benötigt die Ausbildung zum Sport und Performance Coach einige Grundvoraussetzungen, die wir aber in klassischer Change Campus Manier weder von Noten noch von fachlichen Ausbildungen abhängig machen wollen. Du solltest jedoch ein gutes Grundwissen über Sportwissenschaften oder ein Spezialgebiet (bspw. Spezialgebiet Tennisspieler*in, aber sonst wenig Wissen über Teamsportarten) im Bereich des Sports mitbringen. Diese Erfahrungen müssen nicht wissenschaftlich fundiert sein oder auf einer Profikarriere aufbauen, sollten aber das Grundwissen über Sport und den menschlichen Körper abdecken, da wir in dem Rahmen der Ausbildung keinen Basisarbeit leisten können. Wir legen unseren Fokus vor allem darauf ein Verständnis über das Zusammenspiel zwischen Körper und Psyche herzustellen sowie auf die Interaktion zwischen einzelnen Sportler*innen untereinander, mit den Trainer*innen und dem Verein, wie auch mit den Fans oder durch die Hilfe der Fans anahand von motivationalen Effekten.

Fusce nec elit ut lorem tristique consectetur et at metus. Aliquam eros mauris, aliquet nec urna consectetur, condimentum ultricies nunc. Nam tincidunt est ac ante elementum tincidunt. Phasellus nisi orci, tristique eu blandit eu, lobortis vitae velit. Nullam cursus arcu eget placerat lacinia. Nulla facilisi. Donec elementum varius turpis quis posuere.

Build Your Future With Avada Education

Suspendisse sapien mauris, consequat nec pellentesque at, pharetra feugiat tortor. Donec lobortis lacinia mauris, luctus scelerisque ligula semper eu. Donec dictum et elit porttitor tincidunt. Duis leo nibh, accumsan vitae nibh id, mollis convallis nisl. Mauris varius cursus lorem at eleifend. Phasellus imperdiet, libero vel consectetur aliquam, justo massa feugiat dolor, id blandit nibh elit eget tortor. Sed lorem ipsum, rhoncus quis congue in, tristique id erat. Nunc ac congue mi. Curabitur ante ex, posuere quis tellus quis, convallis scelerisque dolor. Integer eu purus ut augue consectetur aliquet. Aliquam eu tortor gravida, elementum.

Nullam venenatis justo a porta faucibus. Sed accumsan nisl eget ligula iaculis tristique. Nulla eget bibendum neque. Duis eu rutrum augue. Sed quis feugiat felis. Curabitur non ornare urna, vel congue mauris. Nam tincidunt mattis ligula, non pharetra turpis posuere a. Nulla aliquet vitae quam vitae commodo. Cras ut metus nibh. Suspendisse congue velit dui, quis dictum tortor tincidunt. Aliquam vestibulum, quam nec elementum cursus, justo purus varius nisl, iaculis mattis lectus enim quis augue.

Kontakt

Leistung und Psyche im American Football mit Paul Petersen

Mit Paul Petersen spricht Ilona über die Themen Leistungssport, PersonalTraining und American Football. In seinem Alltag als Athletiktrainier verhilft er Profisportler dazu körperliche und geistige Leistungsgrenzen zu sprengen. Wie er seine Erfahrung als Quaterback aus den USA in seinen Beruf übersetzt und weshalb die „psychologische Kriegsführung“ manchmal das letzte Mittel darstellt.

Du möchtest wissen, was sich am Change Campus so tut?

Mit unserem Newsletter immer auf dem neusten Stand bleiben.